Finanzordnung

des Schützenvereins 1992 Laubusch e.V.

Hauptstr. 70, 02991 Laubusch

 

Mitgliedsbeiträge und Aufnahmegebühren:

 

Aufnahmegebühr:

Erwachsene 130,00 €

Kinder, Lehrlinge, Abiturienten, Studenten 10,00 €

 

Mitgliedsbeitrag im Jahr:

Erwachsene pro Mitgliedsjahr 100,00 € 

• Ehepartner 50,00 €

Kinder bis 17 Jahre, Lehrlinge, Abiturienten, Studenten 20,00 €

Mitgliedsbeiträge sind vom 15.11. bis zum 15.12. des Vorjahres zu entrichten.

 

Anzahl der zu leistenden Arbeitsstunden: 

in den beiden ersten Mitgliedsjahren 24 Stunden,

bei erneuter Mitgliedschaft im 1. Jahr 24 Stunden,

ab dem 3. Jahr 12 Stunden

• bei Jugend Anzahl der Stunden halbiert

• nicht geleistete Arbeitsstunden werden mit 15€ / Stunde in Rechnung gestellt

• alle WBK-Besitzer müssen Standaufsichten leisten

 

Nutzungsgebühren:

Standgebühren pro Gast ( pro Tag, inkl. Versicherung, inkl. 1 Zielscheibe) 5,00 €

Benutzung von Vereinswaffen für Gäste u. Mitglieder (pro Tag/Waffe) 1,00 €

Gruppentarife (z.B. für Firmenfeiern) sind möglich

 

Verstöße gegen die Schießordnung:

Verstöße gegen die Schießordnung werden grundsätzlich ( pro Verstoß ) mit 10,00 €

geahndet.

Ein Schuss in eine der Schießblenden wird mit einer Reparaturpauschale in Höhe von 10,00 € geahndet.

 

Nichtteilnahme am Schützenfest:

Jedes Mitglied hat am Schützenfest des Vereins teilzunehmen. Bei unbegründeter

Nichtteilnahme zahlt das Mitglied 50,00 € Strafgebühr in die Vereinskasse.

 

Sonstige Stunden:

Die Teilnahme der Vereinsmitglieder an Veranstaltungen befreundeter Vereine ist eine

Ehrenpflicht und wird mit 3 Arbeitsstunden belohnt.

 

Für alle Vereinsmitglieder besteht nach zwei Jahren Mitgliedschaft Uniformpflicht.

Bei Anschaffung der traditionellen Uniform wird dem Vereinsmitglied die Aufnahmegebühr von 130,00 € erstattet. Familienangehörige von Vereinsmitgliedern können 4 x im Jahr ohne Standgebühren schießen, sowie die Waffen und Munition zu Vereinspreisen nutzen.

Vereinsmitglieder können Munition zum 1000er Preis erwerben, wenn sie eine Waffe dieses Kalibers besitzen.

Alle Beiträge und Gebühren können auf dem Schießstand beim Vorstand in Bar bezahlt werden oder per Überweisung auf das Vereinskonto überwiesen werden.

Die neue Finanzordnung tritt ab dem 18.11.2018 in Kraft.